Statements

Petra Thaller

Petra Thaller

Was ich auch? Okay, warum ich Outdoor against Cancer gegründet habe? Ganz einfach, mit ist eine Krankheit vor die Füße gefallen, ich habe sie aufgehoben und einfach das Beste daraus gemacht:

Outdoor against Cancer gegründet.

Mehr ist das nicht.

Sara Thaller

Sara Thaller

Warum ich mich für OaC engagiere? Ganz einfach, weil ich live mit bekommen habe, wie viel Sport, vor allen Dingen Outdoor-Sport während einer Krebstherapie bewirken kann. Und außerdem war meine Mutter deutlich stärker als viele andere Krebspatienten, die ich während dieser Behandlungszeit kennengelernt habe.

Dr. Rachel Würstlein

OaC-Rachel-Würstlein

„Tun Sie es für sich und nicht nur gegen den Krebs und; Bewegung macht und hält gesund.“

Dr. Rachel Würstlein
Geschäftsführende Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum der LMU München

Joshua Thaller

Joshua Thaller

Du kannst im Menschen nur entfachen, was in dir brennt. Für mich ist Outdoor Sport und Sport im allgemeinen sehr wichtigsten Bestandteile meines Lebens. Während der Erkrankung meiner Mutter habe ich mitbekommen, wie wichtig es Krebserkrankten die positiven Aspekte von Sport an der frischen Luft zu vermitteln. Ich arbeite seit Jahren als Tennistrainer mit Menschen zusammen und war vom ersten Augenblick an davon begeistert Menschen meine Leidenschaft für Sport zu vermitteln.

Monika Renner

Monika Renner

Seit Petra das erste Mal von Outdoor against Cancer erzählt hat, bin ich begeistert von dem Projekt und habe den allergrößten Respekt davor, wie sie diesem Scheiß-Krebs damit etwas Positives, ja fast schon Motivierendes abgewinnt!

Die positiven Wirkungen – seelischer & körperlicher Natur – von Sport liegen klar auf der Hand, waren aber bei Krebspatienten (oder generell im Krankheitsfall) lange Zeit umstritten. Inzwischen sind derlei Bedenken widerlegt und Sport wird für eine ganzheitliche Gesundheit sogar empfohlen.

Dabei ist es im Fitnessbereich wichtig, angepasst zu trainieren und sich nach Tagesform weder zu unter – noch überfordern.

Unter dem Motto “Sweat & Smile” werden wir in den gemeinsamen Trainingsstunden an der Isar mit Ausdauer-, Kräftigungs- und Koordinationsübungen das eigen Körpergefühl steigern – und zwar immer mit dem nötigen Spaß.

Monika Renner
Kommunikationswissenschaftlerin & Outdoor-Fitnesstrainerin (für OaC)